Für dieses Kapitel wird eine Installation von Parallels Desktop (http://www.parallels.com/de) vorausgesetzt. Des Weiteren sollte entweder eine Windows-Installations-CD oder ein CD-Abbild in Form einer .iso-Datei vorhanden sein.

Ein Einrichtungsbeispiel

Ein virtuelles Windows wird wie folgt installiert:

  1. Starten des Programms Parallels Desktop
  2. Nun erscheint der Installationsassistent. Vor dem Mausklick auf Next > sollte der Unterpunkt Custom ausgewählt werden.
  3. Auswahl der gewünschten Windows-Version. Dazu sollte bei OS-Type Windows und bei OS-Version die gewünschte Windows-Version stehen z.B. XP, 7, etc..
  4. Jetzt wählt man die Größe des Arbeitsspeichers aus, welcher der VM zur Verfügung gestellt werden soll.
  5. Auswahl des Unterpunktes Create a new hard disk image und danach Eingabe der gewünschten Festplattengröße und des Festplattentyps Expanding Bei Bedarf wachsende Festplatte; Plain Festplatte, die immer die gleiche Größe hat
  6. Auswahl der Netzwerkverbindung. Hier wird Shared Networking empfohlen.
  7. Eingabe des gewünschten Namens der VM und des Ortes, an dem die benötigten Dateien abgelegt werden sollen.
  8. Der letzte Schritt vor der Installation ist die Angabe der Windows-Installationsdaten Real CDDVD bei einer CDDVD oder bei einem ISO-Abbild der Dateipfad. Die VM startet nun.
  9. Die virtuelle Maschine ist jetzt einsatzbereit. Bei Bedarf kann man über das Menü Treiber nachinstallieren und Shared Foldersenglisch für Gemeinsame Ordner für den Datenaustausch zwischen Guest- und Host-System einrichten